Archiv der Kategorie 'News'

TATORT STADION 2 – Wanderausstellung zu Fußball und Diskriminierung in Linz

Die ARGE ToR! und die Stadtwerkstatt veranstalten gemeinsam ihre erste Ausstellung zum Thema Diskriminierung im Fußball, zu dem spannendes Programm zu erwarten ist. Am 02. August ist in Kooperation mit FairPlay und pro supporters eine Podiumsdiskussion zur Arbeit von und mit Fußballfans in OÖ geplant.

Ort:
Stadtwerkstatt, Kirchengasse 4, 4040 Linz, www.stwst.at, tatortstadion2(at)servus.at

Ausstellungsdauer:
23.Juli.2014 – 03.August.2014
Montags geschlossen
Eintritt frei!

Öffnungszeiten:
16:00 – 21:00 Uhr
Gruppenführungen auch außerhalb der Öffnungszeiten,
Anfragen an tatortstadion2(at)servus.at

Podiumsdiskussion “Die Arbeit von und mit Fußballfans in OÖ”
02. August, Stadtwerkstatt Linz
Beginn 18:30 Uhr
ab ca 20:00 Uhr Ausklang und Party in der Stadtwerksatt (tbc)
es diskutieren:
Fatih Özköseoglu (Verein ISI), Dominik Thaller (ARGE ToR!), Tommy Gaßler (pro supporters), Ines Schnell (AG Tatort Stadion/Vienna Supporters), Wolfgang Fröschl (seit1908)

Hintergrund:
Die Arbeit mit Fußballfans in Österreich ist nach wie vor im Entwicklunsgsstatus. Professionell geführte Projekte gibt es kaum oder sind schwer überlebensfähig. Die Arbeit von Fußballfans hingegen gibt es häufig und kann sich sehen lassen. Die ARGE ToR! geht mit gutem Beispiel voran und kann neben der Ausstellung Tatort Stadion auf zahlreiche weitere durchgeführt und laufende Projekte verweisen (BlauCrowd FM, Mondiali Antirazzisti, antirassistische Werbebande, Solipartys, etc.).

Die Podiumsdiskussion will der Frage nachgehen wo die Arbeit mit und von Fußballfans steht, welche positiven Beispiele es gibt und welche Herausforderungen es zu bewältigen gilt.

Zur Ausstellung Tatort Stadion
2001 wurde die Ausstellung Tatort Stadion vom Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) entwi-ckelt und seitdem an fast zweihundert Orten gezeigt. Die Ausstellung leistete Pionierarbeit, indem sie Diskriminierung beim Fußball thematisierte.

Seitdem hat sich viel getan. Diskriminierung wird von vielen Vereinen und Fans mittlerweile als Problem wahrgenommen und angegangen. Dennoch werden in deutschen Stadien nach wie vor allwöchentlich Migrant_innen beschimpft, antisemitische und antziiganistische Gesänge angestimmt oder Homosexuelle verunglimpft. Auch Frauen kämpfen im „Männer-sport“ Fußball weiterhin um Akzeptanz.

Die von BAFF komplett überarbeitete Ausstellung Tatort Stadion 2 will informieren – sowohl über alltägliche Diskriminierung und Aktivitäten von Neonazis als auch darüber, was Fans dagegen tun.

In eigener Sache
Personen, die nazistischen Parteien oder Organisationen angehören, der nazistischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind bei allen Veranstaltungen und von der Ausstellung ausgeschlossen. Der Veranstalter wird von seinem Hausrecht Gebrauch machen und den Zutritt zur Ausstellung und den Veranstaltungen verwehren oder von diesen ausschließen

Links:

Tatort Stadion auf Facebook

www.stwst.at
www.arge-tor.org

www.tatort-stadion.de/home.htm
www.prosupporters.at
www.fairplay.or.at

Top Kino Wien – Diskussionsrunde zum Thema „Kampfzone Fußball?“

Das Topkino Wien bietet im Rahmen der Fußball-WM in Brasilien ein aufregendes und interessantes Programm mit internationalen Dokus und Filmen über die Fußballwelt.
So kommt es zudem am Freitag, den 11.07. zur Diskussionsrunde „Kampfzone Fußball?“. Gemeinsam diskutieren Nils Bogartz (Filmemacher und Fußballfan), Alex Fontó (Koordinator AG Tatort Stadion Wien) und Christoph Gabler (Leiter 11mm Berlin) über Fußballfans, Fanszenen, Initiativen und dem Thema Gewalt.
Vor und nach der Podiumsdiskussion werden diverse Filmprojekte gezeigt (die Raute im Herzen, Ultras).

Weitere Veranstaltungen findet ihr unter www.topkino.at

be there

Audiobeiträge der Veranstaltungen „sozialpräventive Fanarbeit“ und „Fußballfans gegen Homophobie“ online

Im Rahmen der Ausstellung kam es zu zwei interessanten Veranstaltungen, welche nun als Audiofile zur Verfügung stehen.

Am 03.10.2013 kam es zum Fach­ge­sprä­ch so­zi­al­prä­ven­ti­ver Fan­ar­beit zum Thema Bil­dungs­ar­beit mit ju­gend­li­chen Fuß­ball­fans, welche von David Hudelist (pro supporters – Koordination Fanarbeit Östereich) moderiert wurde. Am Podest befanden sich Armin Weber von der Fanarbeit Innsbruck, Korinna Dittrich, die Fanbeauftragte von Dynamo Dresden, ehemals Fanprojekt Dresden, Eva Feldmann-​Wo­jt­ach­nia von Lernort Stadion sowie Nico Schneider von Show Racism the Red Card und Lothar Jochade vom Verein I.S.I Ried. Sie beschäftigten sich damit, was über Fanarbeit und Bildungsarbeit mif Fußballfans überhaupt verstanden wird, welches Ansätze und Methoden und wie antirassistische Fanarbeit funktioniert.

Als Abschlussveranstaltung kam es am 11.10.2013 zur Podiumsdiskussion Fußballfans gegen Homophobie und wurde von Nikola Staritz von Fair Play moderiert. Am Podest befanden sich Marco Schreuder von den Grünen Andersrum, Daniela Wurbs von Football Supporters Europa, Christian Rudolph vom Verein Fußballfans gegen Homophobie, Cecil Balbout von der Hosi Wien sowie VertreterInnen der Antifa Döbling. Sie beschäftigten sich mit dem Thema Homophobie im Fußball, den status quo und den Umgang damit sowie mit good practice Beispielen.

Die Audiofiles könnt ihr via direktem Link (siehe Titel) anhören oder unter folgender Adresse abrufen:

http://yourlisten.com/TatortStadion_tw/fuballfans-gegen-homophobie

http://yourlisten.com/TatortStadion_tw/sozialprventive-fanarbeit

Wir würden uns über ein Feedback freuen und sind für weitere Anliegen unter agtatortstadion.wien@gmx.at erreichbar

Tatort Stadion Fanzine online

Nun haben wir es auch geschafft und das eigens für die Ausstellung produzierte Fanzine online zur Verfügung gestellt. Wüscht ihr trotzdem eine gedruckte Version des Heftes, so schreibt uns eine Mail an agtatortstadion.wien@gmx.at

auf das Bild klicken

Aufarbeitung 2.0

Liebe Tatort Stadion Fans,

die Ausstellung ist vorbei, jedoch ist mit der Arbeitsgruppe noch lange kein Ende in Sicht und das ist auch gut so. Wir arbeiten fleißig an der Aufarbeitung der Veranstaltungen. Auf dem Blog findet ihr nun eine neue Sparte mit Fotos der Ausstellung. Auf Facebook findet ihr nun alle Fotos zu den diversen Veranstaltungen.

Wenn ihr einige Veranstaltungen verpasst habt, kein Problem: im Laufe der nächsten Woche folgen die vier Aufzeichnungen zu den Veranstaltungen „Von Schwarz auf Weiß. Die Geschichte der Friedhofstribüne“, „sozialpräventive Fanarbeit“, „Fußballfans gegen Homophobie“ und dem Netzwerktreffen antidiskriminierender Fußballfans in Österreich. Ihr dürft gespannt sein.

Zudem wird es bald einen Abschlussbericht geben, den wr als PDF online zur Verfügung stellen.

eure
AG-Tatort Stadion